Historische Gaststätten in Oelsnitz/V.

Was geschieht demnächst mit dieser Web-Seite?


Mit der Software-Umstellung am 03.05.2019 ist die Anpassung an die unterschiedlichen Bildschirmgrößen von PC-Monitoren, Laptops, Smartphons und iPads abgeschlossen. Verbunden damit sind geringe Änderungen an einzelnen Seiten.
Bei Suche nach Reg.-Nr. 000 werden jetzt alle erfassten Lokale angezeigt, unabhängig davon ob die Dokumentation frei gegeben ist oder nicht.
Bei der Suche nach Wirts- oder Eigner-Namen ist zu beachten, dass zwischen Groß- und Kleinbuchstaben unterschieden wird. Beispiel: die Suche nach ´Baum‘ liefert alle Namen, die mit Baum… beginnen, wie z.B. Baumann oder Baumgärtel. Bei Suche nach ´baum‘ werden alle Namen angezeigt, die die Zeichen ´baum´ enthalten, z.B. Baumann oder Weichselbaum.
Die Erfassung der Oelsnitzer Gastwirtschaften im Zeitraum bis 1990 ist abgeschlossen. Offen bleiben viele Geschehnisse im 17. Jahrhundert und einige Lücken aus der Mitte des 19. Jahrhundert. Hier helfen wahrscheinlich nur Zufallsfunde in den Archiven weiter.
Neue Dokumentationen werden daher nicht dazu kommen. An den vorhandenen Unterlagen von Weller/Gündel erfolgen jedoch ständig Korrekturen und Ergänzungen. Der jeweils aktuelle Stand ist in den Auflistungen angezeigt. Die zukünftigen „Forschungen“ werden sich zum einen mit dem Übergang vom Reiheschank zum konzessionierten Bierschank befassen, zum anderen mit der Erfassung der Eigenheiten des Wirtshauslebens zwischen 1850 und 1950, bevor mit den älteren Menschen die Erinnerungen daran endgültig verschwinden.
Ergebnisse von interessanten Vorgängen, z.B. Raumaufteilung im alten Ratskeller oder wie die Stadt hochherrschaftliche Besuche bewältigte, erscheinen in Form von Beiträgen. Hinweise darauf gibt es unter „Aktuelles“.
Die Webseite wird bis auf die oben genannten kleinen Änderungen als „Nachschlagewerk“ zu den alten Oelsnitzer Gaststätten mindestens bis Ende 2020 weiter bestehen.
Für das bisher gezeigte Interesse - auch im Namen von Frank Gündel und Jürgen Grünert - vielen Dank und weiter schöne Erinnerungen an die alten Oelsnitzer Lokale.
Günter Weller